Die Umgebung

Ahrweiler liegt im Ahrtal, umgeben von malerischen Weinbergen. Die nächstliegenden größeren Städte sind Bonn (ca. 35 km), Koblenz und Köln (je ca. 55 km).

Hauptanziehungspunkt von Ahrweiler ist die vollständig erhaltene Stadtmauer. Sie zieht sich kreisförmig um die Stadt und besitzt vier Stadttore. Idyllisch wirken auch die vielen Fachwerkhäuser am Markt und in der Niederhut- und Ahrhutstraße, den beiden Einkaufsstraßen der weitgehend autofreien Altstadt. Die St.-Laurentius-Kirche am Marktplatz ist die älteste Hallenkirche des Rheinlandes.

Der Regierungsbunker mit seinem 19 Kilometer langen Tunnelsystem sollte während des Kalten Krieges im Fall eines Atomschlags rund 3000 ausgewählten Regierungsvertretern als Ausweichsitz dienen. Nach seinem Rückbau wurden die erhaltenen Reste des einst geheimen Bauwerks der Öffentlichkeit als Dokumentationsstätte Regierungsbunker zugänglich gemacht.

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Ahrweiler ist das Kloster Kalvarienberg.Der „alte Bau“ aus dem 14. oder 15. Jahrhundert ist ein Gebäude mit reicher Geschichte
Ahrweiler bietet aber nicht nur Bezüge zum Mittelalter. Auch die Römer hinterließen ihre Spuren an der Ahr. Am Fuße des Silberberges befand sich eine Villa rustica aus römischer Zeit. Die Römervilla Ahrweiler zeigt gut erhaltene Überreste eines römischen Herrenhauses mit angrenzendem Badehaus.

Verlässt man die Stadt durch das Adenbachtor gelangt man auf den Rotweinwanderweg. Der Landkreis Ahrweiler ist besonders durch seine hervorragenden Rotweine bekannt und ist das nördlichste Weinanbaugebiet in Rheinland-Pfalz.

Das Stadtmuseum im Weißen Turm zeigt insbesondere Exponate zur Geschichte des Mineralbrunnens Apollinaris, zum religiösen Leben und zur Kurstadt für Diabetiker.
Informationen zur Geschichte des Ahrweinbaus erhalten die Besucher im AhrWeinForum.

Die bei Bauarbeiten gefundene und in zehnjähriger Arbeit gesicherte Römervilla ist in einem Schutzbau nun als Museum zugänglich.

An den ersten beiden Septemberwochenenden finden die Ahrweiler Weinwochen (Winzerfest mit Winzerumzug, Feuerwerk) statt.
Am zweiten dieser Wochenenden findet gleichzeitig das Altstadtfest statt.

Quelle: Wikipedia